Artikel-Schlagworte: „Tipps“

„Spekulationssteuer“ auf Grundstücke und Häuser?

Dienstag, 27. Oktober 2009

Diese Info ist vom Finanzministerium, also aus erster Hand: was es mit der geheimnisumwitterten „Spekulationssteuer“ auf sich hat, die anfällt, wenn man ein Haus oder Grundstück zu einem höheren Preis verkauft, als man es eingekauft hat. In jedem Fall kann es nicht schaden, sich vor dem Verkauf mit einem guten Steuerberater zu verabreden.

Update 23.7.2010 – VORSICHT, FALLE: die Regeln für die Spekulationssteuer werden sehr genau ausgelegt!

Tags: , , , , ,

Was muss man beim Kauf eines Grundstücks beachten?

Mittwoch, 1. April 2009

Moderne Zeiten: alle Infos, welche Überlegungen beim Kauf eines Grundstückes anfallen, welche rechtlichen Schritte nötig sind und welche Steuern und Abgaben auf den Käufer zukommen, findet man übersichtlich zusammengestellt auf help.gv.at. Infos zu Grundsteuer, Einheitswert, Grundbesitzabgaben und Spekulationseinkünften gibts auf der Website des Finanzministeriums.

Tags: , , , ,

Stürzende Linien korrigieren

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Bei Architekturfotos tritt immer wieder das Problem der „stürzenden Linien“ auf, es werden also am Foto Linien wie etwa Gebäudekanten schräg und schief dargestellt, die eigentlich parallel zueinander verlaufen sollten. Diese Fehler sind mit einer normalen Kamera nahezu unvermeidbar, da die Bildebene üblicherweise nicht parallel zu der Ebene des Objektes liegt. Ich habe vor kurzem eine einfache Möglichkeit entdeckt, diesen Bildfehler zu korrigieren: die Freeware ShiftN sucht selbsttätig in Bildern nach Kanten und Kantenstücken, die hinreichend vertikal sind und versucht, das Bild entsprechend zu korrigieren. Die Resultate mit automatischer Korrektur sind üblicherweise recht brauchbar, auf Wunsch kann man die Ergebnisse mittels einiger selbst verstellbarer Parameter noch nachkorrigieren.

Tags: , , , ,

Bilder fürs Internet verkleinern

Montag, 14. April 2008

Da die heutigen Digitalkameras Bilder knipsen, die für die Anzeige im Internet viel zu groß sind, muss man Bilder fürs WWW gezielt verkleinern und aufbereiten. Für viele Anwendungen wie etwa Foren oder Online-Immobilienbörsen gibt es zudem Größenbeschränkungen für die Bildgröße in Pixel und/oder die Dateigröße der Bilder. Was bisher recht intensive Beschäftigung mit einem Grafikprogramm nötig gemacht hat, kann nun auch mit wenigen Mausklicks erledigt werden. Die Online-Picture Freeware von Traumflieger.de kann all das und noch mehr: man kann die Bilder auch noch durch Rahmen und Texteinblendungen ergänzen. Ein ideales Tool, wenn die Bildoptimierung flott gehen soll und man keine Lust und Zeit hat, sich in ein Grafikprogramm einzuarbeiten.

Tags: , , , , ,


blogoscoop