10 Tipps für bessere Immobilienfotos

Die Weblinks zu meinem heutigen Workshop bei der Immo-Contract zum Nachlesen. Diese Zusammenstellung entstand schon anlässlich des ersten Termins im März 2010 – es gilt daher wie immer das gesprochene Wort und wer nicht dabei war, hats versäumt 😉

Welche Kamera soll es werden?

Kamera-Technik

Nützliches Zubehör

Software

  • ShiftN – Freeware zum automatischen Korrigieren von stürzenden Linien
  • Artweaver – kostenlose Alternative zu PhotoImpact, in der Bedienung an Adobe Photoshop angelehnt
  • PaintNET – kostenlose Alternative zu PhotoImpact
  • Picasa – kostenlose Software zum einfachen Verwalten von Fotos
  • DRI-Tool – kostenlose Software für den Einstieg in HDR-Technik

Internet-Inspiration und Quellen zum Weiterlernen

Bücher

  • Sehr empfehlenswert sind die Bücher aus der Data Becker ProLine: z.b. Digital ProLine: Das Profihandbuch zur XXX – es gibt auch viele Bücher zu speziellen Themen, einfach auf Amazon nach „Digital ProLine“ suchen

Zusammenfassung: Grundlegender vereinfachter Ablauf beim Nachbearbeiten von Immo-Bildern

  • Stürzende Linien korrigieren
  • Tonwertkorrektur & Co.
  • Sättigung erhöhen
  • Störendes entfernen
  • Größe ändern
  • 1:1 Ansicht schärfen
  • Logo hinzufügen

Bei Fragen – Kommentar hinterlassen oder mir eine Mail senden!

Artikel von Ernst Michalek:

macht wordpress-websites. fotografiert 360°-fotos. heimwerkt. kocht. fährt auto. repariert auto. fährt tretroller. liebt das meer und segelboote. netzwerker.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ja, ich bin damit einverstanden, dass meine Daten gespeichert und mein Kommentar mit Name veröffentlicht wird. Die Datenschutzerklärung nehme ich zur Kenntnis.